Weißt du, wieviel …?

Die evangelische Kinder- und Jugendchor-Landschaft auf einen Blick: Neben einer Deutschlandkarte gibt’s hier jede Menge Kontakte, Fachinfos und Expertenrat für Leitungspersonen von Kinder-, Mädchen-, Knaben- und Jugendchören.

Weißt du, wieviel …?

Die evangelische Kinder- und Jugendchor-Landschaft auf einen Blick: Neben einer Deutschlandkarte gibt’s hier jede Menge Kontakte, Fachinfos und Expertenrat für Leitungspersonen von Kinder-, Mädchen-, Knaben- und Jugendchören.

Landkarte

Diese Karte macht die vielfältige evangelische Kinder- und Jugendchor-Landschaft sichtbar: Jeder Chor ist mit einem Pin markiert. Die Landkarte lässt sich mit der Maus oder Touch-Gesten intuitiv steuern. Ein Klick auf einen Pin gibt nähere Infos zum Chor: Wer ihn leitet, wann und wo er probt, wie man in Kontakt kommen kann.

Darum geht es nicht zuletzt vielen Kinderchören und Jugendchören, die sich hier eingetragen haben: Kontakt und Austausch sind erwünscht. Denn Singen macht Spaß, aber gemeinsam Singen macht noch mehr Spaß!

Dein Stern auf der Karte

Dein Chor soll auch hier erscheinen? Gern. Sende einfach die Daten – am besten mit dem kurzen pdf-Formular, das du am PC ausfüllen kannst – an die CEK-Geschäfts­stelle:

pdf-Datei, eine Seite, 375 kB

Der Eintrag ist kostenfrei und zieht keine weiteren Verpflichtungen nach sich.

Landeskinderchortage

In mehreren Regionen finden zentrale Landeskinderchortage in der jeweiligen evangelischen Landeskirche statt. Hier sind die nächsten Veranstaltungen zu finden.

Nordkirche

Schleswig-Holstein:
Samstag, 22. Juni 2024
Rendsburg

Hamburg:
Sonntag, 22. Juni 2024
Hamburg-Hamm

Mecklenburg:
Samstag, 6. Juli 2024
Schwerin

Vorpommern:
Sonntag, 7. Juli 2024
Wolgast

Motto:
David & Goliath

Kinderchortage im Norden

Wir führen gemeinsam das Musical „Wer singt, hat keine Angst – David und Goliath“ auf. Eingeladen sind alle Kinderchöre der Region. Und wir freuen uns auf einen gemeinsamen Tag von 10 bis 17 Uhr voller Musik, Spiel und Spaß.

Tagesablauf: 10.00 Uhr Ankommen; Technikprobe für Darsteller | 10.30 Uhr Begrüßung und Probe für alle | Mittagessen | Bastelaktion und Spiele | 14.00 Uhr Probe | Kuchen | 15.15 Uhr Gottesdienst mit Bischöfin Fehrs. Teilnahmekosten: 7 € pro Kind und Begleitperson inklusive Verpflegung. Anmeldeschluss: 6. Mai 2024

Württemberg

Sonntag, 23. Juni 2024
Schwäbisch Hall

Sonntag, 30. Juni 2024
Entringen

Sonntag, 14. Juli 2024
Waiblingen

Motto:
Miteinander leben

Landeskinderchortag in der Region

Alle Kinderchöre sind herzlich eingeladen, eine schöne Zeit beim Landeskinderchortag zu verbringen. Die drei regionalen Landeskinderchortage sind inhaltsgleich. Beginn ist jeweils um 9:30 Uhr, Ende ca. 16:30 Uhr. Programm:

  • Gemeinsames Singen und Feiern im Gottesdienst
  • Mittagspause mit Spielstraße
  • Uraufführung eines Musicals

Bayern

Samstag, 29. Juni 2024
Pegnitz

Motto:
Auf der Spur von Jesus

Landeskinderchortag Pegnitz

“Auf der Spur von Jesus” wird uns durch diesen Tag begleiten. Das ist ein Kindermusical für Kinderchor, Soli und Instrumente und erzählt aus dem Leben von Jesus anhand von Geschichten des Neuen Testaments. Das Stück spricht ältere, aber auch jüngere Kinder in gleicher Weise an.

Die Stadtkirche St. Bartholomäus in Pegnitz bietet mit ihrer stattlichen Größe und dem großzügigen Altarraum wunderbare Bedingungen für die Aufführung des Kindermusicals. Zudem gibt es einen großen Kirchplatz und fußläufig eine wunderschöne Grünanlage mit Möglichkeit zum Spielen und Toben in der Mittagspause sowie dem „offenen Singen“.

Der Landeskinderchortag dauert von 10:30 bis 16:00 Uhr. Anmeldungen unter veranstaltungen@singen-in-der-kirche.de.

Vorschau 2025

Pfalz

Samstag, 14. Juni 2025
Speyer

Landeskinderchortag

Rückblicke 2023

Sachsen

Samstag, 23. September 2023
Chemnitz

Motto:
Himmelstöne * Erdenklänge

Landeskurrendetag 2023

Weit über 2.000 junge Menschen waren dabei! – Wir sind noch ganz erfüllt von den Eindrücken des Tages. Die Plätze in der Stadthalle reichten nicht aus; wir mussten noch einen zweiten Raum dazu buchen, damit alle angemeldeten Teilnehmer Platz finden konnten. Nach einer Probe am Vormittag sind wir vor die Stadthalle gegangen und haben mit ca. 1.000 Besuchern europäische Kinderlieder gesungen. Dann gab es ein super Rahmenprogramm mit Sport, Spiel, Basteln, Bühnenprogrammen, Instrumentenbauern usw. – ein herrliches Gewusel im ganzen Foyer. Zum Abschlussgottesdienst waren dann neben verschiedenen Oberlandeskirchenräten und der Präsidentin unserer Landessynode auch Landesbischof Tobias Bilz und die Staatsministerin für Kultur und Tourismus Barbara Klepsch anwesend.

Westfalen

Samstag, 16. September 2023
Hamm/Westf.

Motto:
Schöpfung – Jetzt ist die Zeit

2. Kinder- und Jugendchortag

Am Samstag, 16. September 2023, fand in Hamm rund um die Christuskirche der 2. Kinder- und Jugendchortag Westfalen statt. 350 Kinder und Jugendliche, 80 Betreuende und viele ehrenamtliche Helfer gestalteten einen ganzen Tag zum Thema „Schöpfung – Jetzt ist die Zeit“. Dazu gehörten: Warm-Up und Abschlussgottesdienst im Plenum, zwei Mal 14 Workshops zur Schöpfung, gemeinsam essen und spielen, forschen und tanzen, basteln und nachdenken, hören und sinnieren, malen und matschen und vor allem: ganz viel singen!

Veranstalter waren  das Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung, die Evangelische Akademie Villigst und das Westfälische Kirchenmusikwerk der Evangelischen Kirche von Westfalen.

Fortbildungen Kinderchorleitung

Mehrere evangelische Landeskirchen bieten Fortbildungen zum Thema Kinderchorleitung an, die auch Teilnehmenden aus anderen Regionen offenstehen. Sie sind im bundesweiten Veranstaltungskalender des CEK eingetragen und über den nachstehenden Link leicht zu finden:

Leipziger Symposium zur Kinder- und Jugendstimme

23.–25. Februar 2024 in der Hochschule für Musik und Theater Leipzig, Grassistraße 8, 04107 Leipzig

Das Thema des Symposium heißt in diesem Jahr „Person – Identität – Gemeinschaft” und bietet drei Themenschwerpunkte: Am Freitag geht es insbesondere um Interaktionen zwischen Individuum und Gemeinschaft, am Samstag stehen Stimmwechsel und Identitätsentwicklung in der Pubertät im Mittelpunkt und am Sonntag dreht sich alles um Stimme und Geschlechtsidentität. Ziel des Symposiums ist es, in wissenschaftlichen Vorträgen, Workshops und Rundtischgesprächen diesen Wechselwirkungen nachzuspüren und sie aus interdisziplinärer Sicht zu beleuchten.

Experten

Wer hat Erfahrungen mit dem Gebärden von Texten und kann Tipps dazu geben? Wie aktiviere ich die Eltern meiner Chorkinder, ein Probenwochenende zu begleiten? Und wo kann ich Unterstützung bei der Finanzierung bekommen? – Fragen wie diese tauchen immer wieder auf. Was also liegt näher, als jemanden zu kontaktieren, der die Antwort weiß? Oder der jemanden kennt, der die Antwort weiß …?

Anstelle eines Webforums verweisen wir hier lieber auf den persönlichen Kontakt zu den Experten. Sie sind bundesweit in der Fachkonferenz Singen mit Kindern und Jugendlichen im CEK zusammengefasst – 18 erfahrene Menschen als fast allen Landeskirchen, sie sich wirklich auskennen. Die Kontaktdaten finden sich jeweils verlinkt hinter dem Namen:

Landesjugendkantoreien

Im weltlichen Bereich gibt’s das schon ganz lange: Mit Ausnahme Bremens und Hamburgs hat jedes Bundesland einen Auswahlchor, in dem Jugendliche in der Regel zwischen 15 und 26 Jahren aus dem ganzen Land projektweise zusammenkommen. Konzepte, Träger und Arbeitsweisen der Landesjugendchöre unterscheiden sich. Seit 2021 gibt es darüber hinaus mit dem Bundesjugendchor auch auf nationaler Ebene ein solches Ensemble. – Doch wie sieht es im kirchlichen Bereich aus?

Auch in einigen Landeskirchen sind Auswahljugendchöre aktiv. Hier stellen wir sie vor.

Baden

Landesjugendkantorei Baden

Die Landesjugendkantorei Baden wurde 2014 als Auswahlchor für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 25 Jahren gegründet. Etwa 40 bis 50 Mitglieder nehmen an den jeweiligen Proben- und Konzertphasen teil. Man trifft sich dreimal im Jahr zu einer Arbeitsphase, die jeweils mit einem Konzert abgeschlossen wird. Hinzu kommen Auftritte bei landeskirchlichen Veranstaltungen wie dem „Youvent“ oder bei besonderen Gottesdiensten. Das Repertoire reicht von Werken aus Renaissance und Barock über Popmusik und Jazz bis in die Moderne.

Begeisterung für anspruchsvolle Chormusik, die Bereitschaft zu intensiver Probenarbeit und eine gute Gemeinschaft, die durch das gemeinsame Interesse am Singen entstanden ist, zeichnen die Landesjugendkantorei Baden aus. Die künstlerische Leitung hat Landeskantor KMD Achim Plagge.

Niedersachsen-Bremen (ECNB)

Landesjugendkantorei

Die Landesjugendkantorei des Evangelischen Chorverbands Niedersachsen-Bremen ist noch ganz “frisch”. Die Gründungsprobenphase fand im Mai 2022 statt. 26 junge Menschen zwischen 13 und 23 Jahren waren dabei, weitere Sängerinnen und Sänger bis 26 Jahren sind willkommen! Ein Vorsingen ist (zunächst) nicht erforderlich, Chorerfahrung  aber erwünscht. Literatur: gemischte Chorwerke (bisher SSAB) a capella und mit Tastenbegleitung von Mendelssohn, Haydn, Distler, Parry und Bach, sowie Arrangements diverser Pop-Standards. Geprobt wird zwei bis drei Mal im Jahr an verlängerten Wochenenden an wechselnden Orten in Niedersachsen bzw. Bremen. Die Leitung der LaJuKa hat Landeskantorin Majka Wiechelt, sie lässt aber auch Gäste ans Pult …

Der ECNB umfasst die Landeskirchen Hannovers, Braunschweigs, Oldenburg, Schaumburg-Lippe sowie Bremen. Die Landesjugendkantorei will Jugendlichen aller fünf Kirchen, die in ihren Gemeinden keinen Jugendchor vorfinden, in dem sie nach dem Verlassen des Kinderchores singen könnten, oder die gern in größeren Formationen singen möchten, Gelegenheit geben, geistliche und weltliche Chorliteratur aller Epochen, Gattungen und Stile kennenzulernen und zu musizieren, sich stimmlich weiter zu entwickeln, Gleichaltrige mit gleichen Interessen zu treffen und gemeinsam ins Tun zu kommen.

Pfalz

Evangelische Jugendkantorei der Pfalz

Die “JuKa” besteht schon seit 1951. Künstlerischer Leiter ist LKMD Jochen Steuerwald. Das Ensemble erarbeitet drei bis vier Programme pro Jahr und singt in Gottesdiensten und Konzerten in der Pfalz und darüber hinaus. Das Rückgrat der Projekte bilden einwöchige Chorfreizeiten, bei denen intensive Probenarbeit von individueller Förderung durch professionelle Stimmbildung, Gehörbildung, Musiktheorie, Chorleitungsunterricht und Kammermusikspiel flankiert wird. In dezentralen Regionalproben wird das Programm in kleinen Gruppen vertieft, um die Sängerinnen und Sänger individuell zu fördern.

Seit vielen Jahren ist die JuKa regelmäßig Preisträger bei Wettbewerben. Zuletzt erhielt der Chor beim Landeschorwettbewerb Rheinland-Pfalz 2013 den ersten Preis in der Kategorie „Gemischte Kammerchöre“ und errang anschließend beim Deutschen Chorwettbewerb in Weimar auf nationaler Ebene einen hervorragenden dritten Platz. In der Saison 2012/2013 ernannte Chefdirigent Marcus Creed die Evangelische Jugendkantorei der Pfalz zum Patenchor des SWR Vokalensembles Stuttgart.